PortraitPortrait

Stell Dich kurz vor !

Mein Name ist Ralf Walraff und ich bin, von der Ausbildung her, Diplom Designer für visuelle Kommunikation. Meine künstlerische Arbeit erstreckt sich auf über 40 Jahre, während dieser Zeit sind sowohl Einzelausstellungen wie die fotografische Werkschau von 1990, zahlreiche Gruppenausstellungen sowie eine erste Gesamtschau 2000 zu nennen.

Der kreative Teil deckt dabei verschiedene Bereiche ab: Plastik, Fotografie, experimentelle Fotografie sowie seit vielen Jahren „Computer Aided Painting“.

ombre et lumiere (2010)

ombre et lumiere, 2010

Wie kamst Du zur Kunst?

Mit 17 Jahren wurde ein Galerist auf mich aufmerksam, der mich dann bei den ersten Schritten unterstützte. Jahre später hatte ich einfach Glück. Meine fotografischen Aktstudien fielen dem Tänzer Marcio Valeriano auf, mit dem ich in Folge das Projekt MYTHOS, eine Melange aus Tanz, Malerei und Film realisierte. Fotografische und gemalte Musikerporträt führten zu Les Mccann, der mir die Tür zu bekannten Musikern öffnete.

scetches (2010)

scetches, 2010

Wie beschreibst Du Deine Kunst?

Schwer zu definieren. Nach den Objekten und Skulpturen der Anfangszeit steht bis heute der Mensch im Mittepunkt. Gemalt, gezeichnet und immer der Situation, dem gewünschten Ausdruck angepasst.

Streetnotes Wien Stephansdom (2016)

Streetnotes Wien Stephansdom, 2016

Welche Techniken nutzt Du?

Neben der Fotografie sind die Techniken, die ich heute einsetze, eigene Weiterentwicklungen. Es ist keine reine Malerei, es ist oft eine Mischung aus computerunterstützter Zeichnung und Malerei. Es ist nicht der klassische Malgrund, sondern aktuell Strukturflächen die das Bild direkt mit beeinflussen.

air d_innocence(1998)

air d’innocence, 1998

Was möchtest Du künstlerisch erreichen?

Ganz einfach erklärt: Die Bilder in meinem Kopf zu visualisieren und Anderen zugänglich zu machen.

Souvenirs (2015)

Souvenirs, 2015

 

Erfahren Sie mehr über Ralf Walraff auf www.kurzmaler.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.