Buying and reselling art,  Latest art market news,  News from major contemporary art galleries

Kunst online kaufen? Die Online-Revolution des Kunstmarkts ist noch nicht eingetroffen

Im Internet Kunst kaufen ist noch keine Alltäglichkeit – Potential besteht und die Nachfrage ist da! Doch das Zeitalter der Online-Galerien kommt jetzt erst.

Das Internet verändert zahlreiche Lebensbereiche – so auch den Einzelhandel. Allein in den USA stiegen in den letzten Jahren die Online-Verkäufe um jährlich ca. $40 Milliarden Dollar und werden dadurch zu einem großen Konkurrenten gegenüber dem Einzelhandel. Als bestes Beispiel gilt nach wie vor Amazon, welches im vergangenen Jahr durch seinen neuen Teilbereich der Kleidungs-Vermarktung einen der größten Warenhausbetreiber in den USA überholt hat, welcher wiederum hundert Filialenschließungen plant. Egal ob Elektronik, Lebensmittel, Drogerie – ein Sektor scheint sich bis jetzt noch gegen die Digitalisierung verschlossen zu haben: der internationale Kunstmarkt.

Der weltweite Online-Kunstmarkt belief sich im Jahr 2016 auf knapp 4 Milliarden Dollar, was einen Anstieg von 15 Prozent gegenüber dem Vorjahr bedeutet (Hiscox Jahresbericht), jedoch weniger als 10% des gesamten globalen Kunstmarkts ausmacht. Das zu beobachtende Wachstum ist zwar ein Indikator für eine entsprechende Nachfrage an Online-Kunstgalerien, jedoch kann noch nicht von einer Revolution die Sprache sein.

Doch der Kunstmarkt kann durch die Digitalisierung profitieren und sich dadurch vergrößern. Die Internationalisierung erlaubt es Künstlern und Sammlern weltweit in Kontakt zu treten, sich zu präsentieren und gesehen zu werden. Auf Singulart befinden sich derweilen Künstler aus aller Welt. Die Verkäufe überschreiten den europäischen Raum und Sammler aus Dubai und Malaysia erfreuen sich an Kunst aufstrebender Künstler.

Online-Kunstgalerien befähigen kreative Menschen, die mit dem „modernen“ Internet oder dem Selbstverkauf nicht vertraut sind, sich schnell und unkompliziert eine professionelle und elegante Onlinepräsenz zu erstellen, die dem Künstler selbst entscheiden lässt, wie viel er von sich preisgeben möchte.

Dadurch kann er Werke gekonnt in Szene setzen ohne sich allzusehr mit technischen Details herumschlagen zu müssen.

Hartmut Piniek, einer der auf Singulart repräsentierten Künstler, sagte über die Entwicklung von der neuen digitalen Entwicklung des Kunstmarktes folgendes: “Online Kunstgalerien stellen eine folgerichtige Entwicklung dar. Einfach weil es möglich ist, den Kunstmarkt parallel zu klassischen Galerien mit anderen Vor- und Nachteilen auch über das Internet zu nutzen – es kommt auf die Qualität des Portals und dessen Vernetzungsmöglichkeit zu potenziellen Interessenten an. Vor allem interessiert es mich aus Sicht des Künstlers – als eine weitere Möglichkeit, Öffentlichkeit herzustellen und Kunstsammler für sein Werk zu interessieren.”.

Den Kunstmarkt in die Digitalisierung zu führen und neuste Technologien mit klassischer Galeriearbeit zu verbinden, lässt Möglichkeiten entstehen, die Sammlerherzen dazu bringt, höher zu schlagen. Mit speziellen Tools ermöglicht Singulart seinen Kunden Kunstwerke zu finden, die dem Geschmack des Interessenten entsprechen und seine Kollektion erweitern können. Durch das ‘Scannen’ von Bildern können wichtige Hauptmerkmale eines bestimmten Werkes herauskristallisiert werden und mit zahlreichen anderen abgeglichen werden. Daraus ergibt sich eine neue Welt an Möglichkeiten. Ein Kunstwerk mit einem Hauptanteil an gelber Farbe von einem asiatischen Künstler kann plötzlich losgelöst von seinem Kontext einem niederländischen Stillleben zugeordnet werden und vielleicht in einer völlig anderen Epoche und Thematik sein Pendant finden. Diese Zuordnungen sind menschlich schwer vorstellbar und erfordern sowohl Kreativität, als auch ein ausreichendes Talent im ‘Thinking out of the Box’.

Abstrakte Landschaftsgemälde und ein Porträt?

Keine undenkbare Kombination mehr. Und auch hier lebt die Digitalisierung der Online Kunstwelt von der Vielseitigkeit und den Präsentationsmöglichkeiten des Internets. Spezialisierungen sind nicht nötig. Erweiterte Filtermöglichkeiten hingegen schon.

Kunst online kaufen auf Singulart .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.