Empfehlungen für Kunstsammler

Kunstwerke einrahmen. Wie sollte man ein Kunstwerk am besten einrahmen?

Ein Kunstwerk aussuchen ist immer etwas ganz besonderes. Bei einer solch wichtigen Entscheidung spielen sehr viele Kriterien eine wichtige Rolle. Es können rein emotionale oder auch eher rationale Kriterien sein, die dem Erwerber eines Kunstwerks durch den Kopf gehen. Es ist und bleibt ein aufregender und intimer Moment. Schnell stellt sich auch schon die Frage: mit Rahmen oder doch lieber ohne Rahmen? Und noch viel wichtiger: wie wählt man überhaupt den richtigen Rahmen aus? Was gibt es da zu bedenken? Wen anrufen?

Regate

Liberté en mer… Olivier MESSAS, 2018, Acryl, Öl auf Leinwand, 60 x 200 cm

Ist es notwendig, ein Kunstwerk einzurahmen?

Um diese Frage zu beantworten, müssen sowohl Ihre persönlichen Vorlieben als auch Aspekte wie die Beschaffung des Werks berücksichtigt werden: Je dünner und fragiler die Arbeit ist, desto mehr kann sich die Arbeit im Laufe der Zeit verschlechtern . Vor allem Arbeiten auf Papier (Fotos, Zeichnungen, Gravuren …) sind anfällig für fast alles: Feuchtigkeit, Hitze, Wind, Staub, Flecken … Wenn Sie sie mögen und sie lange behalten wollen, dann haben Sie nicht wirklich die Wahl: Sie müssen es einrahmen!

Danse, bleu léger

Danse, bleu léger, Ewa HAUTON, 2017, Kohle, Tusche auf Papier, 100 x 70 cm


Eine Leinwand auf einem Rahmen, eine Arbeit auf Holz oder eine andere starre Unterlage ist dagegen wesentlich widerstandsfähiger gegen den Lauf der Zeit. Abgesehen von dem Staub, der nicht einmal die Kunst verschont, und der Feuchtigkeit, die keinen Respekt vor irgendetwas hat, können Sie hoffen, eine lange Zeit Ihrer Arbeit zu genießen, sobald diese an der Wand hängt. Ab und an sollten sie vielleicht eine kleine Entstaubung des Werks vornehmen.

Pagé

A chacun de nos rendez-vousil y avait cette eau qui nous séparait, mais quel transport ! François PAGE, 2015, Öl auf Leinwand, 100 x 100 cm

Standardrahmen: die Kunst der Diskretion


Viele große Deko- und DIY-Marken bieten Modelle von standardisierten und billigen Rahmen an, mit Stilen und Formen, die den praktischen und ästhetischen Anforderungen vieler entsprechen. Da die Formate der Arbeiten auf Papier (Fotografien, Stiche, …) oft standardisiert sind, haben Sie es oft leicht, einen Rahmen für die Größe seiner Arbeit zu finden, zwischen 10 × 15, dem kleinsten, und 70 × 100, dem größten. Zwischen diesen beiden Extremen gibt es gut zwanzig Größen. Der Supermarkt hat sogar einige ungewöhnliche Formate geplant, zum Beispiel quadratisch: 30 × 30 oder auch 33 × 95.


Durch die Wahl dieser Art von Rahmen erhalten Sie für bescheidene Beträge von 1 € bis 45 € einen schlichten oder auch bunten Holz-, Aluminium- oder Kunststoffrahmen.

Colours of spring II

Colours of Spring II, Daniela SCHWEINSBERG, 2016, Acryl auf Leinwand, 100 x 150 cm

Personalisierte und maßgeschneiderte Gestaltung


Die Kunst des „Passepartouts“


Wir nennen „passe-partout“ den Karton, der zwischen dem Werk und dem Rahmen platziert wird und einen Abstand zwischen den beiden schaffen soll. Paradoxerweise ist das Passepartout zu einer Kunst geworden, die einen ästhetischen und persönlichen Zusammenhang zwischen einem Werk und seiner Umgebung schaffen soll. Es gibt eine zusätzliche Gelegenheit, Ihre Arbeit hervorzuheben, indem Sie die Farbe und die Breite des Passepartouts wählen.

Francesco d'adamo

Semiosis (mit Passepartout) Francesco D’ADAMO, 2018, Acryl auf Papier, 40 x 40 cm

Der Kunst des Einrahmens


Am bequemsten ist es, das Fachwissen eines professionellen Betriebs für Einrahmung zu nutzen.

Zusätzlich zu seinen technischen Fähigkeiten hat dieser einen Blick, der es ihm ermöglicht, die ästhetischen Probleme zwischen Ihrem Werk und der Präsentation des Werks an der Wand schnell zu verstehen und demnach schlüssige Entscheidungen abzuleiten.

Virginia Valère 2

DIAS DE LOS VIVOS ( Le spectre-James Bond), Virginia VALERE, 2015, Acryl, Bleistift, Wachsmalstift, Farbspray auf Leinwand, 92 x 92 cm

Er ist auch in der Lage, Ihnen zu helfen, zwischen den vielen existierenden Optionen diejenige zu wählen, die Sie interessieren könnte. Dies ist insbesondere heute nicht zu vernachlässigen, wenn Ihnen geradezu schwindelig wird, durch die Bandbreite der Möglichkeiten in der riesigen Auswahl an Suchergebnissen der Rahmen im Internet.



Mit einer etwas längeren Vorlaufzeit und einem etwas höheren Preis ist Ihnen ein schönes und langlebiges Ergebnis garantiert, das Ihre Arbeit als einzigartiges Stück nachhaltig präsentiert. Ein gut gearbeiteter Rahmen ist ein langfristiges Investment.

Entdecken Sie Gemälde von zeitgenössischen Künstlern auf Singulart:https://www.singulart.com/de/malerei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.