Kunstbewegungen und Techniken,  Kunstgeschichte

Große Porträts der Malerei

Das Porträt, die Darstellung eines bestimmten Menschen, ist bis heute ein beliebtes Genre der Malerei.
Mit der Darstellung von Göttern und Bibelfiguren findet das Genre der Portraitmalerei seinen Beginn im Mittelalter.
Die folgenden Portraits veranschaulichen wichtige Personen unserer Geschichte:

Alfred Dürer – Hieronymus, 1526

Öèôðîâàÿ ðåïðîäóêöèÿ íàõîäèòñÿ â èíòåðíåò-ìóçåå Gallerix.ru

Alfred Dürer malte seinen Freund Hieronymus Holzschuher 1526 und manifestierte sein Bildnis mit jedem Pinselstrich in die Ewigkeit.
Alfred Dürer wurde in Nürnberg geboren und hatte ungarische Vorfahren. Sein Vater, ein gelernter Goldschmied brachte Alfred Dürer der Kreativität nahe. Er zeichnete zahlreiche Aquarelle und berühmte Portraits, wie das hier vorgestellte.

Giorgione – Bildnis eines jungen Mannes, 1508

Giorgione_052

Über den gebürtigen Italiener Giorgione sind kaum Details bekannt. In Venedig ausgebildet, malte er bekannte Gemälde und Fresken und weitere Werke werden ihm zugeschrieben.
Bekannt wurde er für seine poetische Wahrnehmung und Darstellungsweise und die Perfektion von farblichen Übergängen.

Hans Holbein – Der Kaufmann Georg Gisze, 1532

Der_Kaufmann_Georg_Gisze_(Hans_Holbein_the_Younger)

Der deutsche Maler Hans Holbein wuchs in einer Künstlerfamilie auf und porträtierte den Kaufmann Georg Gisze 1532 in seinem Kontor. Vermutlich eine Auftragsmalerei, wie der eleganten Kleidung und den prunkhaften Details des Werkes zu entnehmen sind. Eine lateinische Inschrift in der oberen Mitte des Porträts stellt sicher, dass der Kaufmann Georg Gisze erkannt wird.

Singulart im Porträt

Auch die Künstler auf Singulart haben sich dem Genre der Porträtmalerei gewidmet und zuweilen unterschiedlichst definiert. Die Porträts von Charlotte Flamand, Jorin Bossen und Françoise Watin sprechen ihre eigene Bildsprache.

Charlotte Flamand

Für Charlotte Flamand erlaubt die Malerei die Erweiterungen und Entfaltung des eigenen Willens. Ihr Porträt von Orphée in kräftigem Rot drückt ihren starken Willen aus.

147_cc7b03f1dc9391fa36b6bc8a23c91fbf

Orphée ©Charlotte Flamand, Singulart Artist

Jorin Bossen

Jorin Bossen stellt den Mythos der Rockstars in Farbe dar. Seine bunten Porträts fangen zugleich Personalität ein und drücken die menschliche Verletzbarkeit aus.

439_ad9a08061e26c7b5ae13f902f8a47998
Nick Lowe © Jorin Bossen, Singulart Artist

Françoise Watin

„Eine Landschaft erreicht mich durch ihre lebendige, rhythmische Struktur. Ein Gesicht weil es wie ein Rätsel ist.“ So nähert sich Françoise Watin Ihren Werken.
Mit Vanité gelingt es Françoise Watin das Rätsel des Gesichts mit der Rhytmik von Landschaft zu verknüpfen.

60_e11660c17cb622e55af91587b8556116

Vanité©Françoise Watin, Singulart Artist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.