Interviews

Hartmut Piniek exklusiv für Singulart !

Was bedeutet Kunst für Sie?

Für mich geht es darum, die eigene Persönlichkeit unverwechselbar in Kunstveräußerungen zu transzendieren, zu spiegeln – die subjektive Sicht auf das Dasein durch Erkenntnisse, Fühlen, über Stimmungen, Phantasie und Visionen bildlich zum Ausdruck zu bringen.
Im Schaffensprozess strebe ich Darstellungen an, die im Zusammenspiel von real Bildlichem, Verfremdungen und Visionärem poetische Ebenen ergeben. So erhoffe ich für mich und den Rezipienten neue Denkansätze, Stimmungen und Empfindungen zu erzeugen.
485_53fb42f74705c8d2a3d8dcb69ebe3e68

wz 1068 © HARTMUT PINIEK

Erzählen sie uns über Ihr Werk „Aufwind“?

485_bc0db2e073bff5286d9a2a62f6d48fdf

Aufwind© HARTMUT PINIEK

Der Titel „Aufwind“ hat viel mit meinem Grundanliegen in Bildern zu tun und kommt wiederholt zur Anwendung. Es geht auch hier um einen Landschaftsraum, eine gedachte Ebene, die neu besetzt wird oder von der sich etwas trennt, aufsteigt, schwebt. In Anerkenntnis, dass alles sich ändert, nichts bleibt wie es ist, möchte ich diese Dramaturgie dennoch als ewigen Moment mit poetisch hoffnungsvoller Stimmung festhalten.

Woher nehmen Sie Ihre Inspiration?

Meine elementaren Inspirationen ergeben sich aus dem intensiven nahezu tranceartigen Betrachten des Umfeldes – der Natur, überformter Landschaften, Räume, Stimmungen aufnehmen, über das Dasein reflektieren …
Selbstverständlich wirken das Weltgeschehen, Kunstwerke, Künstler, bestimmte Musik, Lyrik, Filme anregend.
489_8428241df7ebe1e70de8c993eb986839

wz ll 349© HARTMUT PINIEK

Wie kommen Sie zu den Titeln Ihrer Werke?

Der Titel repräsentiert keine Idee am Anfang. Am Ende sind oft längere Überlegungen nötig- schließlich kann und will ich ein Bild mittels Titel für den Betrachter nicht zu sehr inhaltlich ausrichten. Fertige Bilder basieren auf meiner individuellen Grundstimmung und bestimmen damit im Wesentlichen ein wiederkehrendes Thema.
Es gibt Titel, die wiederkehren. Ein jeweiliges Bild bietet mit Zeitvorlauf einen anderen visuellen, gedanklichen Eindruck, es basiert aber eben auf gleicher Grundstimmung.

Was denken Sie über Online Kunstgalerien ?

Online Kunstgalerien stellen eine folgerichtige Entwicklung dar. Einfach weil es möglich ist, den Kunstmarkt parallel zu klassischen Galerien mit anderen Vor- und Nachteilen auch über das Internet zu nutzen – es kommt auf die Qualität des Portals und dessen Vernetzungsmöglichkeit zu potenziellen Interessenten an.
Vor allem interessiert es mich aus Sicht des Künstlers – als eine weitere Möglichkeit, Öffentlichkeit herzustellen und Kunstsammler für sein Werk zu interessieren.
485_951529577c32097f523e41d5c0666264

Erkundung © HARTMUT PINIEK

Entdecken Sie Hartmut Piniek auf Singulart :www.singulart.com/de/künstler/hartmut-piniek-328

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.