Kunstmessen sprießen aus dem Boden und lassen die Herzen von Kunstsammlern, Kunstliebhabern und Anlegern höher schlagen. Egal ob Paris, Istanbul oder Shanghai, es stellt sich immer wieder dieselbe Frage: investieren oder nicht? Das Interesse an Kunst als Investition wächst zunehmend und so sind einige Nischen des Marktes besonders gefragt.
In den vergangenen Jahren stieg die Nachfrage an Kunst auf dem Anlagemarkt konstant an und laut dem aktuellen Deloitte Art & Finance Report 2017 erwirbt ein signifikanter Anteil der Sammler und Kunstkäufer Kunst aus Sammlerzwecken. Die Anzahl der versteigerten Kunstwerke wächst parallel dazu und sprengte mit dem Kauf von Da Vincis Salvator Mundi 2017 alle Rekorde.

Bevor ein Kunstkauf getätigt wird, sollten gewisse Punkte beachtet werden, welche wir hier darlegen:

 

1. Lassen Sie sich vom Hype nicht verrückt machen.

Der neue Andrang an Kunstsammlern und steigendem Interesse an bildender Kunst sorgt für einigen Trubel, aber lassen Sie sich nicht verrückt machen. Verfallen Sie nicht in gefährliche Verhaltensmuster und tappen Sie nicht in die Falle auf einen Zug mit aufzuspringen.

Informieren Sie sich und entdecken Sie aufstrebende Künstler und Kunstformen, bei denen sich eine Investition lohnt!

 

2. Informieren Sie sich und lassen Sie sich professionell beraten.

Den Wert von Kunstwerken einzuschätzen kann durchaus schwierig sein, wenn man selbst subjektiv befangen ist. Kunst ist einzigartig und es sollte mit Bedacht investiert werden. Informieren Sie sich daher genau und ziehen Sie hierfür Kunstberater zu Rate, die Ihnen Auskunft geben können. Wir bei Singulart stehen im direkten Kontakt mit Künstlern, Kunstinstitutionen und Kunstsammlern und geben Ihnen telefonisch und schriftlich Empfehlungen.

Lesen Sie ausführlich die Biografien und Ausstellungsverzeichnisse der Künstler durch und lernen Sie etwas über das Schaffen, dies gibt erste Anhaltspunkte. Auszeichnungen, Stipendien und Förderungen ebenso wie Ausstellungen in namhaften Sammlungen und Museen zeigen die Entwicklung von Künstlern und dem Wert ihres Portfolios. Singulart wählt international Künstlerinnen und Künstler aus, die internationales Ansehen genießen und ein breites Spektrum an Kunstwerken und Ausstellungen bietet. Ebenso werden junge, aufstrebende Künstler präsentiert.

Beachten Sie Auszeichnungen, Stipendien und Förderungen, die der Künstler gewonnen hat, bekleidete akademische Stellungen und in welchen namhaften Sammlungen oder Museen Werke dieses Künstlers vertreten sind. Diese Informationen können Hinweise auf den langfristigen Wert eines Werkes bieten.

 

3. Beachten Sei steuerliche Aspekte beim Kauf.

Berücksichtigen Sie die vielfältigen Möglichkeiten potenzieller Renditen aus einer Kunstinvestition und fokussieren Sie sich zuerst auf die nichtfinanziellen Vorteile. Betrachten Sie finanziellen Gewinn als einen zusätzlichen Anreiz aber erst einmal nicht als zu erwartendes Ergebnis. Wenn Sie Kunstwerke als Investition erwerben und dies vor allem gerade erst anfangen, dann lassen Sie sich hier von uns beraten.

Sollten Sie in Kunstwerke investieren wollen, ist es wichtig erst einmal eine gesamtheitliche Betrachtung der Anlagewerte und Sachlage zu tätigen, den Markt beobachten und sich beraten zu lassen. Der Erwerb eines Kunstwerkes soll jedoch über die Investition hinausgehen und so sollte man sich auch überlegen, ob man Kunst in sein Leben einziehen lassen will.

Lassen Sie sich bei Singulart über eine mögliche Kunst Investition beraten und wählen Sie aus anerkannten Künstler und aufstrebenden Talenten weltweit aus!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.