Empfehlungen für Kunstsammler

Kunstkauf für Anfänger: Tipps für den Erwerb Ihres ersten Kunstwerks

Foto © Jan F. Welker, Schloss Schramberg

Kunstmessen sprießen aus dem Boden und der internationale Kunstmarkt floriert – gerade im Online-Bereich bewegt sich viel und reißt Kunstsammler und Kunstliebhaber mit sich. Doch gerade für Kunstliebhaber, welche noch keinen Kunstkauf getätigt haben, ist der erste Schritt nicht immer einfach. Hier finden Sie also eine kleine Hilfestellung mit den wichtigsten Tipps für zukünftige Kunstsammler:

  1. Werden Sie sich darüber klar, was Ihnen gefällt! Informieren Sie sich über Künstler, Kunstbewegungen und den Kunstmarkt, bevor Sie den ersten Schritt wagen.Informationen finden Sie vor allem in Museen oder den Medien – aber auch in Galerien. Machen Sie sich mit verschiedenen Epochen und Stilrichtungen vertraut. Auch das Internet und Online-Galerien wie Singulart können eine nützliche Quelle für den ersten Kunstkauf sein: Entdecken Sie Künstler, die Sie noch nicht gekannt haben, und Kunstrichtungen wie abstrakte Malerei oder Fine Art Fotografie. So können Sie beispielsweise junge Künstler und vielversprechende aufstrebende Talente ausfindig machen, indem Sie das Netzwerk von Singulart nutzen, welche eine Plattform für anerkannte und aufstrebende Künstler der ganzen Welt darstellt.Durch diese erste künstlerische Auseinandersetzung werden Sie sicher auch geschmacklich neu aufgestellt sein: Der Geschmack entwickelt sich weiter und wird mit der Zeit anspruchsvoller. Manchmal wird man auch beim ersten Anlauf fündig, aber oftmals dauert es, bis man das richtige Werk für sich gefunden hat. Hier gilt es – nicht entmutigen lassen!
  1. Entscheiden Sie für sich, was der Zweck des Kunstkaufs ist! Soll der Erwerb des Gemäldes eine Investition sein? Oder kaufen Sie Kunst, weil Sie Kunst lieben und sich in das Kunstwerk verliebt haben? In der Welt der Kunst kann es beide Arten von Käufen geben und unterscheiden sich in der Herangehensweise.

    Sollten Sie sich in das Werk verliebt haben, fällt die Entscheidung einfacher. Hier stellen sich lediglich die Fragen Ihres Budgets. Sollten Sie eine Investition suchen und das Kunstwerk eine langfristige Wertanlage darstellen, wird es komplizierter. Ein erstmaliger Sammler muss darüber Bescheid wissen, dass verschiedene Faktoren den Preis eines Werkes beeinflussen. Beispielsweise ist ein Bild auf Leinwand in der Regel mehr wert als eines desselben Künstlers auf Papier, und ein Print ist weniger wert als ein Unikat.
  1. Legen Sie ein Budget fest! Überlegen Sie sich genau, was Sie sich leisten können und wollen. Legen Sie ein Budget fest, aber seien Sie flexibel. Bei Singulart kommen im Gegensatz zu anderen Online-Galerien und Galerien, keine Versandkosten und Versicherung oben auf die Rechnung. Aber sollten Sie sich wirklich in ein Werk verliebt haben und es Ihren gesetzten finanziellen Rahmen nur ein wenig übersteigt, lassen Sie sich raten, den Rahmen zu dehnen.
  1. Machen Sie Ihre Hausaufgaben. Der Kauf von Kunstwerken kann überwältigend sein, daher sprechen Sie mit Experten und lassen Sie sich beraten und tauschen Sie sich über Kunst aus. Diskutieren Sie mit uns bei Singulart über Künstler und Kunsttrends, genießen Sie unseren Kunstberatungsservice und diskutieren Sie über Preise und Rahmungsoptionen. Vor allem der persönliche Dialog und die individuelle Beratung sind wichtige Faktoren der Kaufentscheidung.
  1. Die Größe spielt in der Kunst doch eine große Rolle. Wenn Sie sicher sein wollen, dass das Gemälde in Ihr Zuhause passt, überlegen Sie sich, welches Format das Kunstwerk haben soll. Sie sollten sich darüber im Klaren sein, ob Sie auch den richtigen Platz an der Wand für ein Kunstwerk haben, bevor Sie es kaufen.
  1. Dokumentieren Sie Ihren Einkauf. Es sollte einen klaren, nachvollziehbaren Weg vom Künstler zum Besitzer geben, und das sollte dokumentiert werden: Speichern Sie also E-Mails, heben Sie Rechnungen und Quittungen auf. Wenn Sie irgendwann ein Werk schätzen lassen oder verkaufen möchten, ist es wichtig, diese Dokumentation zu haben.

Kunst kaufen kann eine tolle und bereichernde Sache sein. Das Leben ist kurz und Sie möchten inspiriert werden. Und generell gilt nach wie vor die Regel: Was ich bereue, sind nicht Werke, die ich gekauft habe, sondern welche ich nicht gekauft habe.

Verpassen Sie also lieber keine Chancen, denn Unikate gefragter Künstler sind schnell vergeben auf dem Kunstmarkt. Aber vertrauen Sie hier auch auf Ihren Instinkt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.