Sylvia Goebel

Wie würden Sie Ihre Kunst beschreiben?

Mir geht es nicht darum, Realitäten darzustellen, sondern vielmehr darum, eigene, fiktive Welten zu erschaffen. Das Wesenhafte eines speziellen Augenblicks, den entscheidenden Bruchteil einer Bewegung zu erfassen und zu bewahren.

 

neah

neah, 2017, Acryl auf Leinwand, 180 x 160 cm

 

Wann ist aus Ihrer Sicht ein Kunstwerk gelungen?

Immer dann, wenn ein Dialog zwischen dem Werk und dem Betrachter entsteht. Wenn sich neue Räume für ihn öffnen, wenn es ihn unmittelbar berührt, wenn er alte Sehgewohnheiten ablegen kann und die Auseinandersetzung mit dem Werk damit für ihn zu einem persönlichen Erlebnis wird. Ebenso entscheidend ist es, dass ein Künstler in seiner Arbeit eine eigene, authentische und unverwechselbare Sprache findet, damit Kunst entstehen kann.

 

ashava

ashava, 2016, Acryl auf Leinwand, 120 x 120 cm

 

Welches sind die Highlights in Ihrer künstlerischen Laufbahn?

Besondere Momente in meiner Arbeit entstehen dann, wenn ich merke, dass ich einen weiteren Schritt an künstlerischer Freiheit gewonnen habe, wenn meine Arbeit an einem Bild ein offener Prozess bleibt und ich mich dadurch weiterentwickeln kann und nicht in Routine erstarre.

giah

giah, 2016, Acryl auf Leinwand, 160 x 140 cm

 

Wo besteht der Unterschied zwischen Ihren großen Leinwandarbeiten und den kleineren Arbeiten auf Papier?

Die großen Arbeiten sind viel gestischer und fordern einen großen Körpereinsatz. Bei den kleineren Papierarbeiten sitze ich am Tisch. Sie entstehen spielerischer, mit leichter Hand – sie sind irgendwie intimer. Bei allen Bildern arbeite ich mit einer Mischtechnik aus Acryl, losen Pigmenten und Aquarellstiften.

 

 

SB

SB, 2014, Acryl auf Papier, 30 x 29 cm

 

Inwieweit ist Kunst für die Gesellschaft wichtig ?

Da gefällt mir die Ansicht von Sean Scully: „Der Auftrag von Kunst ist es, die Logik der Welt aufzulösen.”

 

ephron

ephron, 2015, Acryl auf Leinwand, 110 x 110 cm

 

Sylvia Goebel auf Singulart: https://www.singulart.com/de/k%C3%BCnstler/sylvia-goebel-1241

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.