Interviews

Sigurd Wendland über das Unerträgliche und die Lebensfreude, Gier und religiösen Fundamentalismus

Können Sie sich uns kurz vorstellen?

Ich bin der deutsche Maler Sigurd Wendland,
ich bin ein Geschichtenmaler und bevorzuge große Formate.

Fluchtbild

Fluchtbild, 2016, Öl auf Leinwand, 200 x 300 cm

Wie würden Sie Ihre Kunst beschreiben?

Seit ich denken kann, habe ich gezeichnet oder gemalt. Es fiel mir nie schwer, Hände oder Füße in allen möglichen Positionen darzustellen. Es heißt, daran erkennt man den guten Zeichner. Vielleicht ist das der Grund, warum der Mensch mein Hauptthema ist.
Mein Schaffen besteht aus drei Genres, den großen gesellschaftlichen Atelierwerken, der Pleinairmalerei und dem Portrait.
Im Atelier arbeite ich mit nichtprofessionellen Modellen, oft aus meinem Freundeskreis. Die Bildthemen entstehen dabei durch ein ungefiltertes Malen dessen, was mir durch den Kopf geht. Meine Bilder sind meist angefangene Erzählungen, die der Betrachter zu Ende denken soll. Auch die Malweise ist teilweise skizzenhaft und scheint unvollendet. Ihre Thematik ist gesellschaftsbezogen aber nie tages- oder parteipolitisch.

Publikumsbeschimpfung

Publikumsbeschimpfung, Öl auf Leinwand, 2017, 200 x 300 cm

Was möchten Sie mit Ihrer Kunst ausdrücken?

Das Unerträgliche und die Lebensfreude.
Leidenschaft und Rücksichtslosigkeit, Sensibilität und auch Gewalt.
Den Strudel des Lebens, immer mit einem Bein im Grab, während das andere vor Freude in die Luft geworfen wir.

Ich, ich ich

ich, ich, ich! 2008, Öl auf Leinwand, 210 x 150 cm

Inwiefern beeinflussen politische Geschehnisse Ihr künstlerisches Werk?

Die drei Hauptfeinde eines friedlichen Zusammenlebens, die Gier, der religiöse Fundamentalismus und der Militarismus sind seit langem Schwerpunkt in meinen großformatigen Atelierbildern.

Wenn Marius wiederkommt

Wenn Marius wiederkommt…., 2005, Öl auf Leinwand, 150 x 210 cm

Sigurd Wendland auf Singulart:https://www.singulart.com/de/k%C3%BCnstler/sigurd-wendland-710

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.