Interviews

Im Gespräch mit Valentina Andrees-Reschetizka

Valentina Andrees-Reschetizka ist eine international anerkannte deutsche Künstlerin. Ihre Gemälde zeichnen sich durch ein besonderes Drama aus Licht und Farben aus. Valentinas Bestreben ist es ihre Gefühle in Farbe zum Ausdruck zu bringen, diese Bilder sollen das Herz und die Seele der Betrachter berühren. Welche Rolle die Natur in ihrer Kunst hat, lesen Sie hier in diesem Interview. Das Gespräch führte Annika Nein

Was machen Sie morgens, sobald Sie aufgewacht sind?

Wenn ich wach werde, weiß ich sehr oft genau, wie mein Tag ablaufen wird und mit diesem Gedanken stehe ich auf. Ich glaube, dass mein zielgerichteter Gedanke sich auf meinen Hund Pepper überträgt, da er mich immer morgens mit seiner kalten Nase anstupst. Ich freue mich morgens sehr auf ein Frühstück und danach auf meine Arbeit mit Pinsel und Farbe. 

Was inspiriert Sie besonders?

Mich inspirieren starke Persönlichkeiten, die Natur mit ihrer Vielfalt der Tierwelt. Unglaubliche Kraft von Intelligenz, Emotionen und Gefühlen.

Wie sieht Ihr Arbeitsplatz aus?

Mein Atelier ist auch mein Zuhause, ich genieße alles um mich herum zu haben. Das hilft mir ungestört und konzentriert zu arbeiten in meiner vertrauten Umgebung. 

Valentina Andrees-Reschetizka, "Sophia in Farben", 2019, Öl auf Leinwand, 120x100cm
Valentina Andrees-Reschetizka,“Sophia in Farben“, Öl auf Leinwand, 120x100cm, 2019

Würden Sie uns Ihre Maltechnik und Ihren Stil beschreiben?

Meine Leidenschaft ist der Ölmalerei gewidmet, dieses Medium gibt mir so viele Möglichkeiten das zu erreichen, was ich mir vorstelle. Ich male aus dem Bauch heraus ohne viel nachzudenken. Mein Kunstwerk entsteht schon viel früher in meinen Gedanken und die Ölfarben lassen diese Gedanken in ein Kunstwerk verwandeln. 

Was sind die wichtigsten drei Utensilien in Ihrem Atelier?

Das ist meine alte Staffelei, ein alter höhenverstellbarer Hocker und mein Farbenständer mit Pinsel und vielen Farben. Ich höre dabei gerne Musik und versinke manchmal dabei in meinen Gedanken.

Wie stellen Sie fest, dass ein Kunstwerk fertig ist?

Dadurch, dass schon vorher in meinen Gedanken feststeht wie es aussehen soll, weiß ich sehr genau, wann es fertig ist.

Valentina Andrees-Reschetizka, "Wunderland", 2018, Öl auf Leinwand, 100x140cm
Valentina Andrees-Reschetizka, „Wunderland“, Öl auf Leinwand, 100x140cm, 2018

Was machen Sie gerne, um sich nach einem Arbeitstag zu entspannen?

Ich gehe sehr gerne raus, dadurch, dass ich direkt in der Stadt lebe, habe ich viele Möglichkeiten etwas zu unternehmen und Menschen zu beobachten. Ich gehe oft mit meinem Hund spazieren und lasse mich einfach treiben. Wenn ich nach einem Maltag die Möglichkeit habe in die Natur zu fahren, genieße ich die Vielfalt und Farben. Sie ist für mich die größte Künstlerin!

Was ist Ihr Lieblings Aspekt in Ihrem kreativen Arbeitsprozess?

Zu sehen, wie mein Kunstwerk entsteht, meine Gedanken und Ideen sich verwirklichen. Gewisse Zufriedenheit, wenn es dem entspricht, was ich mir vorgestellt habe. 

Vielen Dank Valentina! Weitere Infos und Kunstwerke finden Sie auf der Künstlerseite von Valentina Andrees-Reschetizka.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.