Empfehlungen für Kunstsammler

Originale Kunst kaufen: Der ultimative Ratgeber zum Kunstkauf

Originale Kunst für das eigene Zuhause zu kaufen, kann sich wie eine anstrengende Aufgabe anfühlen. Kunst ist ein Investment. Ein neues Kunstwerk einem Raum hinzuzufügen kann dessen Atmosphäre entweder emporheben oder aber auch die vorherrschende Ästhetik und Aura zerstören. Daneben will man selbstverständlich ein Werk kaufen, das man für Jahre ins Herz schließen kann. Und, wenn man Kunst als Geschenk kauft, möchte man sich sicher sein, dass die Auswahl dem Geschmack und Stil des Beschenkten entspricht. Mit so vielen Details, die es zu beachten gilt, sollte man seinen nächsten Kunstkauf nicht blindlings erledigen. In diesem Ratgeber geben wir Ihnen ein paar Ratschläge wie Sie das richtige Kunstwerk für sich auswählen. Ob Sie Kunst für Ihr eigenes Zuhause kaufen oder die Aufgabe haben Ihr neues Büro mit Kunst zu dekorieren, Singulart ist hier um Ihnen dabei zu helfen.

Stellen Sie sicher auch unsere anderen Artikel zum Thema „Empfehlungen für Kunstsammler“ zu lesen und entdecken Sie dort noch mehr Tipps und Tricks von Singulart.

Originale Kunst kaufen: Die grundlegende Basis.

Um Ihnen zu helfen, Ihren Auswahlprozess zu vereinfach, sind hier ein paar grundsätzliche Dinge, die Sie beachten sollten: Was ist Ihr Budget? Wo möchten Sie das Kunstwerk aufhängen? An welchen Kunstbewegungen und Stilen sind Sie oder Ihre Kunden interessiert? Und zu guter Letzt: wann benötigen Sie das Kunstwerk in Ihrem Zuhause? Indem Sie sich diese simplen Fragen beantworten bevor Sie nach einem Kunstwerk für Ihr Zuhause suchen, wird es Ihnen viel leichter fallen Werke auszuschließen, die Ihren Kriterien nicht entsprechen.

Originale Kunst innerhalb eines Budgets kaufen

Mann, der Kunstwerke betrachtet.

Wenn Sie in Kunst investieren, möchten Sie sicherstellen, dass Sie den das Beste aus Ihrem Geld herausholen. Günstige Kunstwerke, wie jedes andere preiswerte Produkt, sind meist nicht dafür gemacht lange haltbar zu sein. Aber woher weiß man, wie viel man ausgeben sollte? All dies hängt von ein paar wichtigen Faktoren ab.

Zunächst müssen Sie bedenken, welche Qualität die Materialien aufweisen, die der Künstler verwendet hat. Selbstverständlich ist der Preis des Werkes umso höher, je besser die Qualität der Farbe, der Leinwand sowie der Pinsel ist, die der Künstler verwendet. Zweitens müssen Sie sich bewusst machen, dass auch die Reputation des Künstler Einfluss auf den Preis des Kunstwerkes hat. Falls der Künstler einen angesehenen Ruf hat und sich selbst bereits auf dem Kunstmarkt etablieren konnte, strahlen dessen Werke einen gewissen Prestige aus. Während Kunstwerke von anerkannten Künstler üblicherweise teurer sind, ist es jedoch auch wahrscheinlicher, dass deren Wert im Laufe der Zeit ansteigt und damit ein sichereres Investment ist.

Wenn Sie ein qualitatives Kunstwerk für Ihr Zuhause wünschen, ist es ratsam sich ein ungefähres Budget von 2.500€ – 5.000€ zu setzen. Für diesen Preis können Sie ein herausragendes Kunstwerk erwarten, das von einem talentierten sowie etablierten Künstler geschaffen worden ist. Für Skulpturen variieren die Preise stärker in Bezug auf Größe und Material. Eine Skulptur kann somit zwischen 300€ und 10.000€ kosten. Vergleichbar mit Gemälden, ist es auch hier am besten in Skulpturen zu investieren, deren Wert stabil ist. Qualitative Materialien wie Stein oder Bronze sind anzuraten, da diese nicht leicht beschädigt werden und auch nicht verblassen, rosten oder über Zeit verfallen.

Es ist zudem eine ausgezeichnete Option originale Kunstfotografien zu kaufen, wenn Sie ein schönes Kunstwerk für weniger Geld erwerben möchten. Es ist vergleichbar einfach eine faszinierende, großformatige Fotografie für weniger als 200€ für Ihr Zuhause zu finden. Diese Diskrepanz im Preis ergibt sich daraus, dass Fotographien generell als weniger kreative Domäne angesehen werden als Gemälde, obwohl Fotografien gleichermaßen viel künstlerisches Verständnis erfordern.

Wie Sie das richtige Kunstwerk für einen Raum finden

Wenn Sie einmal Ihr Budget festgelegt haben, können Sie sich näher mit der Ästethik des Werkes beschäftigen. Wenn Sie originale Kunst für Ihr Zuhause kaufen, sollten Sie sicher stellen, dass das Werk in Ihrem Zuhause genauso faszinierend wirken wird wie in der Galerie. Es gibt grundlegende Leitfäden der Farbtheorie, die man hierbei beachten kann.

Grundsätzlich gibt es zwei Wege wie Sie sich für die Farben entscheiden können, die Sie einem Raum hinzuaddieren möchten. Sie können entweder nach einem Kunstwerk suchen, das mit den Farben des Raumes harmoniert oder aber eines, das mit der Umgebung im Kontrast steht. Wenn in Ihren Räumlichkeiten bereits eine Vielzahl an Farben präsent ist, ist es am Besten nach einem Kunstwerk zu suchen, das dem Farbschema entspricht, das Sie bereits im Raum festgelegt haben. Das bedeutet jedoch nicht, dass Sie ein Kunstwerk wählen müssen, dass exakt dieselbe Farbe wie Ihre Couch oder Ihre Bettwäsche hat. Gleichfalls gibt es immer Wege einen Kontrast zu erzielen, ohne den Raum damit zu sehr einzunehmen oder die vorherrschende Aura des Raumes zu ruinieren.

Ergänzende Farbschemata

Zusammenstellung von einem Raumbild und verschiedenen Kunstwerken. Unten links: Michel Suret-Canal, 'Bluescape', 2018. Acryl auf Leinen, 110x150cm.
Unten rechts: Muriel Napoli, 'Blue Sapphire', 2019. Acryl, Tusche auf Leinwand, 140x140cm. 
Oben rechts: Trine Churchill, 'Lake Reflections (old friends)', 2018. Acryl auf Leinwand, 152x122cm.
Unten links: Michel Suret-Canal, ‚Bluescape‚, 2018. Acryl auf Leinen, 110x150cm.
Unten rechts: Muriel Napoli, ‚Blue Sapphire‚, 2019. Acryl, Tusche auf Leinwand, 140x140cm.
Oben rechts: Trine Churchill, ‚Lake Reflections (old friends)‚, 2018. Acryl auf Leinwand, 152x122cm.
Zusammenstellung von einem Raumbild und verschiedenen Kunstwerken. Koen Lybaert, 'Changing Seasons - Summer 01 [Abstract N°2262]', 2018. Öl auf Leinwand, 130x120cm.
Koen Lybaert, ‚Changing Seasons – Summer 01 [Abstract N°2262]‚, 2018. Öl auf Leinwand, 130x120cm.

Wie Sie in den Bildern oben sehen können, enthalten die Gemälde Farben, die sich bereits im Raum wiederfinden lassen. Indem Sie zwei bis drei Farben identifizieren, die sich vorwiegend im Raum finden lassen, können Sie festlegen, welche Farben sich am Besten in diesen Raum einfügen.

Werfen Sie einen Blick auf die erste Farbkombination. Die drei definierenden Farben des Raumes sind dunkelblau, silbergrau sowie weiß. Die ausgewählten Kunstwerke in diesem Bild verstärken diese Farben. Die Farbtöne des Raumen reflektieren damit die Gemälde und kreiren ein zusammenhängendes Farbkonzept im Raum.

Im zweiten Farbschema ist der Raum bei weitem farbenfroher. Sie sehen Grün-, Blau- und Rosatöne, die sich mit Weiß mischen. Dieser Raum enthält bereits zahlreiche Farben, die miteinander in Kommunikation stehen. Daher ist es das Beste ein Kunstwerk zu wählen, das nicht in starkem Kontrast mit der bestehenden Farbpalette steht oder mit dieser konkurriert. Die ausgewählten Kunstwerke im Farbschema sind farblich dezent und verstärken nur ein oder zwei Farbtöne, die im Raum präsent sind. Hiermit wird das existierende Schema beibehalten.

Konkurrierende Farbschemata

Mit einem Kunstwerk einen Kontrast zu provozieren, gelingt am Besten, wenn der Raum in neutralen Farben gehalten ist. In diesen Beispielen wird das Kunstwerk zum zentralen Punkt des Raums und addiert leuchtende Farben und einen dominierenden Ton zu den Räumlichkeiten.

Zusammenstellung von einem Raumbild und verschiedenen Kunstwerken Maxim Fomenko, 'Good morning Mister Paul Gauguin #1', 2019. Acryl, Öl auf Leinwand, 120x180cm.
Maxim Fomenko, ‚Good morning Mister Paul Gauguin #1‚, 2019. Acryl, Öl auf Leinwand, 120x180cm.
Zusammenstellung von einem Raumbild und verschiedenen Kunstwerken
Oben rechts: Andreas Wolf, 'ohne Titel', 2015. Acryl, Öl, Graffiti auf Leinwand, 200x190cm. 
Unten links: Andreas Wolf, 'Ohne Titel', 2018. 70x83cm.
Oben rechts: Andreas Wolf, ‚ohne Titel‚, 2015. Acryl, Öl, Graffiti auf Leinwand, 200x190cm.
Unten links: Andreas Wolf, ‚Ohne Titel‚, 2018. 70x83cm.

Bewegungen, Kategorien und Kunststile

Wenn man Kunst kaufen möchte, ist es wichtig sich selbst mit den verschiedenen Themen, Bewegungen sowie Kunststilen bekannt zu machen. Zur Erklärung, die Gemäldekategorie, wie beispielsweise Akt-, Landschafts- oder Porträtmalerei, verweist auf das Thema des Gemäldes und auf die abgebildeten Elemente. Weiterhin geben Stilrichtungen nähere Informationen über die Art und Weise, in welcher dieses Thema gemalt ist wie zum Beispiel abstrakt, figurativ, pop art sowie impressionistisch. Nehmen Sie sich Zeit sich mit diesen Kategorien näher bekanntzumachen. Dies können Sie zum Beispiel in unserer Aufgliederung nach „Themen der Malerei“ sowie nach „Stilrichtungen„. Eine grundsätzliche Kenntnis von allgemeinen Kunstbegriffen wird Ihnen die Möglichkeit geben gezielter nach dem zu suchen, was Sie sich vorstellen.

Logistische Informationen bezüglich des Kunstkaufs

Wenn man ein originales Kunstwerk kauft, entweder online oder vor Ort in einer Galerie, kann dies ein komplexer Prozess sein. Gemälde, Skulpturen sowie Fotografien müssen äußerst pfleglich behandelt werden. Daher müssen Sie vorsichtigst verpackt werden, bevor ein Versand erfolgen kann. Wie andere Güter müssen auch Kunstwerke den Zoll passieren, falls diese importiert werden. Dies kann, je nach Größe und Preis des Kunstwerkes ein beschwerlicher Prozess sein. Daher kann der Versand eines Kunstwerks über Landesgrenzen hinweg auch einmal von zwei Wochen bis zu einem Monat, manchmal sogar länger, andauern.

Um potentielle Versandprobleme zu vermeiden, empfehlen wir Ihnen sicherzustellen, dass die Galerie, bei der Sie den Kauf tätigen, einen guten Ruf hat. Es ist immer wichtig, sich mit den Versandkonditionen der Galerie vertraut zu machen, bevor man ein Kunstwerk dort kauft. Bei Singulart sind wir stolz darauf all unseren Kunden weltweit kostenlosen Versand sowie Rückversand anzubieten. Unser Kundenservice kümmert sich während des gesamten Versandprozesses persönlich um Sie und hält Sie auf dem Laufenden. Wir stellen zudem sicher, dass der Versand so reibungslos wie möglich abläuft.

Wir hoffen dieser Artikel hat Ihnen geholfen und ein paar Ihrer Fragen bezüglich des Kunsterwerbs beantwortet. Gibt es noch andere Dinge, die Sie gerne über den Kauf von Kunst wissen würden? Lassen Sie es uns in den Kommentaren wissen und wir werden unser Bestes tun, um Ihre Fragen zu beantworten.

Wir wünschen einen erfolgreichen nächsten Kunstkauf!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.