Kunstbewegungen und Techniken

  • Kunstbewegungen und Techniken • Kunstgeschichte
    5 Dinge, die man über den Fauvismus wissen muss

    Zu Beginn des 20. Jahrhunderts befindet sich die Kunstwelt im Umbruch in ganz Europa, insbesondere in Frankreich. Der Fauvismus, der seit Sommer 1905 um Henri Matisse und André Derain entsteht, entwickelt sich bis 1910. Durch die Verwendung reiner Farbflächen hat diese Strömung die Kunst verändert … Anlässlich der Ausstellung „Derain 1904 – 1914: The Radical Decade“ im Centre Georges Pompidou…

  • Kunstbewegungen und Techniken • Kunstgeschichte
    5 Dinge, die man über den Impressionismus wissen muss

    Der Impressionismus ist eine Bewegung, die eine Revolution in der Kunstgeschichte hervorrief. Die impressionistische Malerei brachte im 19. Jahrhundert viele Künstler zum Vorschein, deren Interesse es war, die sehr konventionellen Bilddarstellungen in Frage zu stellen und zu neuen Ufern aufzubrechen. Edouard Manet, der kein Impressionist war, überzeugte viele Künstler sich von der traditionellen Kunst abzuwenden und sagte: „Ich male, was…

  • Kunstbewegungen und Techniken • Kunstgeschichte
    Abstrakte Kunst

    Abstrakte Kunst ist nicht repräsentativ und hat nicht die Absicht die exakte Realität abzubilden. Künstler, die abstrakt malen verwenden oft Farbe und Form um den erwünschten Effekt zu erzielen und eine Botschaft zu vermitteln. Oft sollen Emotionen oder die eigene Wahrnehmung der Realität vermittelt werden. Urban Jungle 5, Isabelle Pelletane, 2015, Acryl auf Leinwand, 100 x 160 cm Abstrakte Kunst…

  • Kunstbewegungen und Techniken • Kunstgeschichte
    Acrylmalerei

    Acrylmalerei ist ein relativ junges Medium, da es erst in der Mitte des 20. Jahrhunderts entstand. Acrylfarben waren erst in den 60er Jahren kommerziell zu erwerben und heben somit nicht dieselbe lange Geschichte wie Aquarellfarben oder Malen mit Öl. Von Anfang an war jedoch das Malen mit Acryl sehr populär. Dank der Vielseitigkeit wurde Malen mit Acryl als Alternative zur…

  • Kunstbewegungen und Techniken • Kunstgeschichte
    Aquarellmalerei

    Aquarellfarbe besteht aus in Wasser getränkten Pigmenten, die der Farbe eine transluzente Wirkung verleihen. Aquarellmaler malen oft auf Papier, erforschen die Transparenz der Farbe und lassen Bereiche unbemalt, um bestimmte Bereiche des Papiers hervorzuheben. Diese Art des Malens ist berühmt für seine natürlichen, leuchtenden Qualitäten und wurde von namhaften Künstlern wie Turner und Blake bevorzugt. Aquarellmalerei ist eine alte Technik,…

  • Kunstbewegungen und Techniken • Kunstgeschichte
    Graffiti Kunst

    Graffiti-Kunst ist, wenn Texte und Bilder gezeichnet oder auf Wände und Oberflächen gespritzt werden, normalerweise an städtischen, öffentlichen Orten und oft auch ohne Erlaubnis. Die Vorstellung, Worte und Bilder an Wände zu zeichnen, ist nicht modern und kann auf das antike Griechenland und das Römische Reich zurückgehen. Graffiti Kunst wurde in den 1970er Jahren in New York geboren, als junge…

  • Kunstbewegungen und Techniken • Kunstgeschichte
    Landschaftmalerei

    Landschaftsmalerei ist ein sehr beliebtes Genre in der westlichen Kunst mit einer langen und etablierten Tradition. Landschaften zeigen in der Regel eine Vielzahl von natürlichen Szenen, darunter Berge, Flüsse, Täler, Wälder, Felder und Küsten. Diese Definition wurde im 20. Jahrhundert um städtische und industrielle Landschaften erweitert. Landschaftsmaler sind von der Welt um sie herum inspiriert, und während Landschaftsgemälde hauptsächlich figurativ…

  • Kunstbewegungen und Techniken • Kunstgeschichte
    Ölmalerei

    Ölmalerei ist wohl eine der bekanntesten und am häufigsten verwendeten Maltechniken. Ölfarbe besteht aus dem Suspendieren verschiedener Pigmente in einem trocknenden Öl, das als Bindemittel wirkt. Eine Vielzahl von Ölen können als Bindemittel verwendet werden, wie beispielsweise Leinöl oder Distelöl. Jedes Öl verleiht der Qualität der Farbe eine andere Eigenschaft und kann die Trocknungszeit oder den gelben Farbton beeinflussen, den…

  • Kunstbewegungen und Techniken • Kunstgeschichte
    Pop Art

    Pop Art ist eine Bewegung, die im Großbritannien der 1950er Jahre entstanden ist und im Amerika der 1960er Jahre zu enormen Erfolgen geführt hat. Pop Art beschäftigte sich mit einer neuen kühnen Ästhetik, die von der Popkultur wie Werbung und Comics inspiriert wurde und war eine Zelebrierung des Alltäglichen und des Kitschs. Die Bewegung ist ein Spiegelbild der Zeit und…

  • Kunstbewegungen und Techniken • Kunstgeschichte
    Die Porträtmalerei

    Porträtmalerei ist ein Genre der Malerei, das sich auf die Darstellung eines menschlichen Wesens konzentriert. Historisch wurden Porträts oft beauftragt und porträtieren entweder öffentliche oder private Personen. Sie zeichneten die Vergangenheit vor dem Aufkommen der Fotografie auf. Während frühe Porträts oft in Öl gemalt wurden, arbeiten moderne und zeitgenössische Künstler mit einer Vielzahl von Medien, einschließlich Acryl, Aquarell, Bleistift und…