• Die Erschaffung Adams von Michelangelo
    Kunstgeschichte • Kunstwerke unter der Lupe
    „Die Erschaffung Adams“ von Michelangelo

    Das weltberühmte Gemälde „Die Erschaffung Adams“ ist das zentrale Werk des Deckenfreskos von Michelangelo (Michelangelo Buonarroti, 1475-1564), das auch als Genesis-Fresko bekannt ist. Es gehört zu einer Reihe von Illustrationen des Buches Genesis in der Sixtinischen Kapelle im Vatikan in Rom, die Papst Julius II. in Auftrag gab. Michelangelos Deckenfresko ist unter anderem vom italienischen Maler Melozzo da Forli (1438-1494)…

  • Die große Welle vor Kanagawa von Katsushika Hokusai
    Kunstgeschichte • Kunstwerke unter der Lupe • Von der Redaktion empfohlen
    „Die große Welle vor Kanagawa“ von Katsushika Hokusai

    „Die große Welle vor Kanagawa“ von Katsushika Hokusai (1760-1849) gilt heute als eines der berühmtesten grafischen Werke der Welt und ist einer der bekanntesten japanischen Holzdrucke. Hokusai war etwa 70, als er den Farbholzschnitt als Teil der Bildreihe „36 Ansichten des Berges Fuji“ schuf.  Katsushika Hokusai wurde 1760 in Edo, dem heutigen Tokio in Japan geboren. Nachdem er verschiedene andere…

  • Das Mädchen mit dem Perlenohrring von Jan Vermeer
    Kunstgeschichte • Kunstwerke unter der Lupe
    „Das Mädchen mit dem Perlenohrring“ von Jan Vermeer

    „Das Mädchen mit dem Perlenohrring“ (auch „Das Mädchen mit dem Perlenohrgehänge“) ist eines der bekanntesten Werke des niederländischen Malers Jan Vermeer (1632-1675). Das etwa 1665 in Öl auf Leinwand geschaffene Gemälde zeigt eine junge Frau, die einen Turban mit herabfallender Schärpe und einen sehr großen Perlenohrring trägt. Das Werk gehört zur dauerhaften Schausammlung des Museums Mauritshuis in Den Haag. Während…

  • Das Gemälde "Primavera" von Sandro Botticelli
    Kunstgeschichte • Kunstwerke unter der Lupe
    Sandro Botticellis „Primavera“ – Eine Werkanalyse

    Das Gemälde „Primavera“ (Frühling) zählt neben der „Geburt der Venus“ zu den berühmtesten Werken des italienischen Renaissancemalers und Zeichners Sandro Botticelli (1446 – 1510). Botticelli begann mit dem Werk um 1482, nachdem er seine Fresken in der Sixtinischen Kapelle in Rom fertiggestellt hatte. Das Temperagemälde besteht aus sieben miteinander verbundenen Brettern aus Pappelholz und misst 203 x 314 cm. „Primavera“…

  • Tanja Hirschfeld in ihrem Atelier
    Interviews
    Im Gespräch mit Tanja Hirschfeld

    Tanja Hirschfeld ist eine etablierte Künstlerin mit deutschen und italienischen Wurzeln. Beide Kulturen finden sich in ihren Werken wieder. Satte Grüntone deutscher Wiesen und Wälder kombiniert die Künstlerin mit Kostümen, Masken und der Leidenschaft Italiens. So entstehen großformatige Ölbilder, insbesondere Portraits von starken Frauenfiguren. Woran Tanja Hirschfeld merkt, wann ein Kunstwerk fertig ist, und wann sie am glücklichsten ist, erfahren…

  • Das Pariser Kollektiv "Obvious"
    Kunstmarkt • News
    „Obvious“ verbindet Künstliche Intelligenz und Kunst

    Wo Sie auch den Begriff „Künstliche Intelligenz“ fallen lassen, erhalten Sie vermutlich die üblichen Reaktionen: ein kurzes Hochziehen der Augenbrauen, ratloses Schulterzucken, Verweise auf Science-Fiction-Filme und vielleicht den ein oder anderen Roboterwitz. (Anders liegen die Dinge natürlich, wenn Sie sich gerade auf einem Treffen des Chaos Computer Clubs befinden, Programmierer*innen zu ihren engen Freunden zählen und/oder sogar selbst eine*r sind.)…

  • Marina Abramovic und Ulay in "The Artist is Present" (2010)
    Alte und neue Meister
    Alles geben – die Kunst der Marina Abramović

    Schreien, bis die Stimme versagt. Tanzen bis zur Erschöpfung. Präsent sein bis zum Es-nicht-mehr-aushalten-Können. Es ist das Prinzip der bedeutendsten Aktionen der Performance-Künstlerin Marina Abramović, Grenzerfahrungen aufzusuchen und sie mit allen Sinnen bewusst wahrzunehmen. Ihre Kunst ist radikal, schonungslos, unbequem. Immer wieder begab sie sich in Extremsituationen – ritzte sich mit einer Rasierklinge in den Bauch, peitschte sich aus, lag…

  • Der Künstler Siegbert Hahn
    Interviews
    Im Gespräch mit Siegbert Hahn

    Bei dem deutschen Künstler Siegbert Hahn zeigte sich schon sehr früh die Begeisterung für die bildende Kunst. Werke alter Meister bestaunte der 1937 in Breslau geborene Künstler bereits als Schüler mit großer Ehrfurcht. Als „Natura mystica“ bezeichnet Hahn seine gegenständliche Ölmalerei. Seine Bilder spüren dem Geheimnis der Natur nach und suchen, ihren rätselhaften, mystischen Kern einzufangen. Wie Siegbert Hahn seinen…

  • Titelbild: Frida Kahlo. Bild: Secretaría Culture del Gobierno deMéxico
    Alte und neue Meister • News
    Klang so die Stimme von Frida Kahlo?

    In einem Radioarchiv in Mexiko haben Forscher vermutlich die weltweit erste Tonbandaufnahme der Künstlerin Frida Kahlo (1907 – 1954) gefunden. Sollte sie echt sein, wäre es eine historische Entdeckung. „Darauf haben wir lange gewartet“, sagte der Direktor der Fonoteca Nacional de Mexico, Pável Granados, vergangenen Mittwoch. Die Stimme der berühmten Künstlerin sei stets ein großes Rätsel gewesen. Der Radiobeitrag könnte…

  • Titelbild: Bitcoin-Kunst: "Bitcoin 2018!" von Jp Malot, Acryl, Collage, Aquarell, Graffiti, Filz, Tinte auf Papier, 70x50cm. Zu erwerben auf Singulart.
    Empfehlungen für Kunstsammler • Kunstmarkt
    Blockchain und Bitcoins: Die Zukunft des Kunstmarkts?

    Blockchain, Bitcoin, Kryptowährung… innerhalb kürzester Zeit gerieten diese Begriffe ins Zentrum der Diskussionen um unsere digitale Zukunft. Was bedeuten diese neuen Technologien für die Kunstwelt? Das Interesse im Kunstmarkt an der Blockchain-Technologie ist nach anfänglichem Hype abgeflaut, wie der jüngste Hiscox Online Art Report berichtet. Noch immer verdammen Skeptiker die Technologie als neues Eldorado für unmoralische Spekulanten. Traditionelle Kunstkäufer vermissen…