... Kunstsammler  •  Kunstmarkt  •  News  •  Ratschläge für...  •  Von der Redaktion empfohlen

Warum sollte man in Pop Art investieren?

Roy Lichtenstein

3 Gründe, in Pop Art zu investieren

Pop Art ist unbestreitbar eine der populärsten und einflussreichsten Kunstbewegungen der modernen und zeitgenössischen Kunstgeschichte. Pop Art entstand in den 1950er Jahren in den Vereinigten Staaten und Großbritannien aus dem Wunsch heraus, das Konzept der „hohen Kunst“ zu demontieren und den Elitismus, der Kunstwerke umgibt, zu reduzieren und somit die Kunst zu einem zugänglicheren und demokratischeren Gut zu machen. Elemente des banalen Alltags, wie Andy Warhols berühmte Campbell Suppendosen, oder die Comic-Bücher, die die Werke von Roy Lichtenstein inspirierten, wurden zu wichtigen visuellen Symbolen der Pop-Art Bewegung, die bis heute zahlreiche Künstler beeinflusst hat.

Pop Art ist aber nicht nur wegen seiner kunsthistorischen und ästhetischen Eigenschaften wertvoll. Als eine der berühmtesten und begehrtesten Kunstrichtungen hat die Pop Art auch einen unglaublichen Kunstmarktwert. Warum sollte jetzt der ideale Zeitpunkt sein, in ein Pop-Art-Werk zu investieren?

1. Der „Pop“ in der Pop Art

Zehn Porträts von Juden, Andy Warhol, 1980

Der Begriff „Pop Art“ stammt von dessen Auseinandersetzung mit der hiesigen Populärkultur, den Mainstream-Medien und dem Alltagsleben. Kein Wunder also, dass die Pop Art auch zu einer der beliebtesten und bekanntesten Kunstformen des 20. Jahrhunderts wurde. Moderne Meister wie Andy Warhol, Roy Lichtenstein, Richard Hamilton und Keith Haring sind bekannte Namen, die jeder kennt, ob interessiert an Kunst oder nicht. Kopien ihrer Kunstwerke sind auf Postern, Tassen und sogar T-Shirts zu finden, was zeigt, dass die Pop-Art Bewegung mit ihrer Mission, Kunst für alle zugänglich zu machen, erfolgreich war. Das Ergebnis ist Ruhm und Berühmtheit dieser erfolgreichen Künstlerinnen und Künstler. Tatsächlich ist laut einem ArtFacts Bericht Andy Warhol der beliebteste Künstler der Welt, Lichtenstein steht auf Platz 40.

2. Pop Art in den wegweisenden Museen der Welt

Das Museum of Modern Art in New York, TATE Modern in London, das Guggenheim und alle führenden Museen und Kunstgalerien auf der ganzen Welt besitzen Kunstwerke aus der Ära der Pop Art oder haben Ausstellungen mit Bezug zu dieser Bewegung veranstaltet. So wurde beispielsweise 2020 eine große Retrospektive von Warhols Werk im TATE Modern ausgestellt, und 2013 fand im Musée d’Art Moderne de Paris eine Keith Haring Ausstellung statt. Solche großen Ausstellungen rechtfertigen nicht nur die Bekanntheit, das Talent und das Prestige dieser Künstlerinnen und Künstler, sondern haben auch einen großen Einfluss auf den Preis auf dem Kunstmarkt, was bedeutet, dass die Werke dieser Kreativen im Laufe der Zeit nur an Wert gewonnen haben.

3. Pop-Künstler haben bei Auktionen stets überdurchschnittlich gut abgeschnitten

APOCALYPSE IV, Keith Haring, 1988

Anfang dieses Monats, am 17. März 2021, wurde eine Serie von Andy Warhols „Endangered Species“-Siebdrucken für £2.919.000 verkauft, mehr als das Fünffache der oberen Schätzung. Warhol ist berühmt für seine Siebdrucke, besonders wenn sie als Multiples in derselben Serie verkauft werden. Hier bei SINGULART verkaufen wir eine ähnliche Serie von Kunstwerken als Teil unserer „ Die Crème de la Crème“ Kollektion! Laut dem Sotheby’s Mei Moses Index haben die Werke von Keith Haring zwischen 2003 und 2017 eine durchschnittliche jährliche Rendite von 13,3 % erzielt. Obwohl Haring vor allem für seine karikaturistischen Strichmännchen bekannt ist, war er während der HIV/AIDS-Krise auch ein Aktivist, und Werke wie Apokalypse IV sind zu wichtigen Symbolen für Harings Aktivismus und seinen eigenen tragischen Gesundheitszustand geworden. Im Dezember 2020 wurde eine Skulptur von Lichtenstein – Coup de Chapeau I– für 937 500 $ verkauft (gegenüber einer Schätzung von 500 000 – 700 000 $). Diese Statistiken zeigen, dass auch in den letzten Monaten die Nachfrage nach Pop Art nicht nachgelassen hat. Jeder der Pop-Art Künstler*innen in unserem „Die Crème de la Crème “ Verkauf hat positive Investitionsrenditen gezeigt, was bedeutet, dass wir glauben, dass jetzt der perfekte Zeitpunkt ist, um ein Pop-Art Meisterwerk online zu erwerben!